59272624.swh.strato-hosting.eu

Ein Zusammenschluß von Reitern die ruhig Rinder treiben und ropen.


1.    Tierschutz / Landschaftsschutz
Bei der klassischen Arbeit an Rinderherden verursachen motorisierte Hilfsmittel Schäden an den Weidenflächen und in schwierigem Gelände, besonders in Landschaftssschutzgebieten ein nachhaltiges Problem.
Durch das Ranch-Worken (speziell ausgebildete Reiter und Pferde) werden diese Schäden minimiert.
Auch die psychische wie physische Belastung der Herde wird stark reduziert.

2.    Arbeitseffizienz und –zeit
Um eine Rinderherde zu sammeln, treiben oder einzelne Tiere zu sortierten Bedarf es einen hohen fußläufigen Personaleinsatz und Zeit. Durch das Ranch-Worken kann man Zeit und Personal einsparen

3.    Arbeitssicherheit
Der Einsatz von fußläufigen Helfern an Rinderherden verursachte eine extreme Verletzungsgefahr. (z.B. die Geschwindigkeit eines Rindes wird unterschätzt.) Durch den Einsatz der Ranch-Worker mit ihren speziell ausgebildeten Pferden wird diese Verletzungsgefahr minimiert.